FemiLift

 

Die optimale Lösung für Ihr weibliches Wohlbefinden - egal in welchem Alter

 

Ist FemiLift das richtige für mich? Ja, wenn Sie…

  • an Scheidentrockenheit, Brennen oder häufigen Infektionen leiden?
  • gelegentlich oder häufig unwillkürlich Urin verlieren, insbesondere beim Husten, Lachen oder beim Sport?
  • das Gefühl haben, dass Ihre sexuelle Empfindsamkeit über die Jahre oder nach einer Geburt nachgelassen hat oder Sie sogar Schmerzen beim Geschlechtsverkehr haben?
  • den Eindruck haben, dass ihre weibliche Anatomie einfach nicht mehr so ist, wie sie einmal war?
  • eine nicht-chirurgische, ambulante Behandlungslösung suchen, die rasche Ergebnisse bringt, keine Ausfallzeit verursacht und einfach in den die reguläre Gesundheitsvorsorge der Frau und damit in Ihren Alltag integriert werden kann?

…dann ist FemiLift wahrscheinlich genau das Richtige für Sie.

 

 

Die Anwendungsgebiete von FemiLift:

 

Straffung der Vagina

Mit den Jahren kann das vaginale Gewebe überdehnen, speziell nach einer Geburt. Es kann sich locker oder schlaff anfühlen, die Sensitivität der Vagina kann vermindert sein. Die Folge ist häufig ein verringertes Empfinden beim Geschlechtsverkehr, was die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt.
FemiLift strafft das Kollagen in den Scheideninnenwänden und regt die Bildung von neuem Kollagen an. Die Sensitivität der vaginalen Rezeptoren wird verstärkt, das Scheidengewebe wird gestrafft, die Festigkeit der Vagina und damit das sexuelle Empfinden werden verbessert.

 

Belastungsinkontinenz

Belastungsinkontinenz nennt man einen unwillkürlichen Urinverlust. Meist passiert das, wenn Druck auf den Beckenboden ausgeübt wird, beispielsweise bei körperlicher Anstrengung, beim Sport, beim Niesen, Husten oder Lachen. Auslöser der Belastungsinkontinenz ist ein Verlust der Stabilisierung der Harnröhren, oft durch eine Schwächung des Beckenbodens. FemiLift behandelt den gesamten Bereich um die Harnröhren, erhöht die Dicke der Scheideninnenwände und stärkt den Bereich des Beckenbodens. So reduziert FemiLift wirksam die Symptome der Belastungsinkontinenz.

 

Wechseljahrsbeschwerden
Die hormonalen Veränderungen nach der Menopause können das Gewebe an den Scheideninnenwänden verändern. Es wird dünner, trockener, weniger elastisch und anfälliger für Entzündungen. FemiLift stärkt die vaginalen Wände und bringt die natürliche Feuchtigkeit zurück. Die Behandlung reduziert Unannehmlichkeiten wie Jucken, Brennen und Spannungsgefühle und hilft, das sexuelle Empfinden wieder zu verbessern.

 

Rehabilitation nach Geburt
Die Geburt eines Kindes ruft zahlreiche Veränderungen im weiblichen Körper hervor. Nach einer Schwangerschaft und insbesondere nach einer natürlichen Geburt kann sich die Vagina gedehnt und trocken anfühlen und der Beckenboden ist häufig geschwächt. FemiLift verstärkt und kräftigt das vaginale Gewebe und verbessert seine Flexibilität.

 

Scheidentrockenheit & wiederkehrende Infektionen
FemiLift hilft Frauen, die an Trockenheit und wiederkehrenden Entzündungen der Vagina leiden. Die Behandlung verbessert die Festigkeit und Feuchtigkeit der vaginalen Schleimhaut, erhöht die Immunreaktion sowie die Durchblutung des Vaginalgewebes und regt die Bildung von neuem, gesundem Gewebe mit besserer Immunabwehr bei Infektionen an. So bringt FemiLift die Vagina insgesamt wieder in ein Gleichgewicht, in dem der natürliche PH-Wert gehalten werden kann.

 

Wir sind für Sie da!

Arztpraxis für Gynäkologie und Geburtshilfe
Mannheimer Str. 52
68723 Oftersheim

Vereinbaren Sie einen Termin unter:

 

Tel.: 06202 54899

 

Rezeptbestellungen per SMS unter 0160 95140311

 

Fax: 06202 9204572

 

Öffnungszeiten

 

Mo - Mi    7.45h - 13.00h

Do & Fr  10.00h - 13.00h

Mo           16.30h - 18.30h

Mi            16.30h - 19.30h

 

Privatsprechstunde

Do             7.45h - 10.00h

Mo & Mi 15.30h - 16.30h